Texas Heat präsentiert PureCASH 2018

Große Ereignisse wollen gebührend gefeiert werden. Im Jahr 2018 wird das Album „Johnny Cash At Folsom Prison“, eines der bedeutendsten Alben der Musikgeschichte, stolze 50 Jahre alt. Grund genug also für Texas Heat, dieses Album gebührend zu feiern und live auf die Bühne zu bringen. Zwei Konzerte gab Johnny Cash seinerzeit am selben Tag im Folsom Prison in Represa, California. Aus den Songs der beiden Konzerte stellte man das Album zusammen, das erste Livealbum überhaupt, das in den Mauern eines Gefängnisses aufgenommen wurde. Bob Johnston, damals Chef bei Columbia Records, schuf einen wahren Meilenstein der Musikgeschichte und begründete das erste Comeback des Man In Black, der in der Folgezeit Weltruhm erlangen sollte. 

Texas Heat wird ebenso eine Sammlung von Songs aus beiden Konzerten auf die Bühne bringen, dazu Geschichte und Geschichten um dieses Album herum, über dessen Planung und Entstehung sogar ein Buch geschrieben wurde, das es auch in deutscher Sprache gibt. Dazu wird im Laufe des Jahres auch die goldene Hochzeit von Johnny Cash und June Carter gefeiert, die die Beiden nicht mehr erleben sollten. Ebenso wird an den 50. Todestag von Luther Perkins erinnert, den Begründer des weltberühmten boom-chicka-boom Sounds, sowie den 50. Jahrestag des Einstiegs von Bob Wootton als Nachfolger von Luther Perkins bei den Tennessee Three, der Band von Johnny Cash. 

Außerdem erscheint 2018 auch das lange erwartete PureCASH Album von Texas Heat, das die Band gerade aufnimmt. Es handelt sich um eine Sammlung von Songs über Johnny Cash, zum größten Teil aus der Feder von Bandleader Bernd Wolf, sowie einen neuen Song im typischen Cashsound, der der Titelsong des Albums sein wird. 

Feiern Sie im Jahr 2018 zusammen mit Texas Heat den großen Jubeltag eines großen Albums! Ob Bernd Wolf sich wohl zur Eröffnungszeile „Hello, I'm Johnny Cash“ hinreissen lassen wird? Das erfahren Sie, wenn Sie eines der Konzerte besuchen! 

Besetzung: 

Bernd Wolf – Leadvocals, Leadguitar, Backing Vocals 

Elisabeth Erlemann – Leadvocals, Backing Vocals, Rhythm Guitar 

Jens Lükermann – Bass 

Gunnar Olsen – Drums, Backing Vocals

 

Texas Heat präsentiert PureCASH 2017 

Am 21. Juni 1955 erschien mit "Hey Porter/Cry Cry Cry" die erste Single von Johnny Cash & The Tennessee Two. Mit dieser “alten, schwarzen Schallplatte” begann eine der längsten, erfolgreichsten und bemerkenswertesten Karrieren der Musikbranche. Der Name Johnny Cash wurde gleichermaßen Legende und Markenzeichen. Bernd Wolf greift mit seiner Band Texas Heat ein weiteres Jahr das Thema Johnny Cash auf und präsentiert seine Tribute Show nicht nur mit einem neuen Motto und neuen Songs im Repertoire, sondern auch mit neuem Namen. “PureCASH” ist noch ehrlicher und authentischer als das Vorgängerprogramm. 

Neben eigenen Songs über Johnny Cash präsentiert Bernd Wolf natürlich weiterhin Songs aus allen Phasen der großartigen Karriere des Man in Black, von SUN Records bis American Recordings, von Sam Philips bis Rick Rubin, von Rockabilly über Folk, Country und Gospel bis Americana. 

Seit über 40 Jahren ist Bernd Wolf nicht nur mit der Musik von Johnny Cash fest verwurzelt, er verfügt auch über ein großes Wissen um Leben und Werk des Mannes, der weltweit als der bekannteste Vertreter der Country Music bezeichnet werden kann. So lässt Wolf das Publikum an Geschichten um und über Johnny Cash teilhaben und gestaltet so auch die Zeit zwischen den Songs auf unterhaltsame und informative Art und Weise spannend und abwechslungsreich. 

An seiner Seite sorgt Elisabeth Erlemann dafür, daß auch der Part von June Carter Cash Teil des Programms “PureCASH” ist. Sie singt nicht nur die Duette mit ihrem Partner, sondern präsentiert auch die Musik der Carter Family, der Familie von June Carter. Die ausgebildete Sängerin zeigt dabei mit ihrer Stimme und ihrer Gitarre, daß Country und Folk ganz klar ihre musikalischen Wurzeln sind. 

Jedes Jahr ein Motto, jedes Jahr eine veränderte Setliste. 1968 bzw. 1969 erschienen die beiden legendären Compilation LPs „Old Golden Throat“ und „More Of Old Golden Throat“, die nur in Europa veröffentlicht wurden und rare Aufnahmen von Johnny Cash und seiner Band, den Tennessee Three, enthielten. Zum 50. Jahrestag der Veröffentlichung des ersten Albums greift Texas Heat bereits ein Jahr vorher diesen Jahrestag auf und wird Ausschnitte beider LPs präsentieren. Zusätzlich werden weiterhin die Duette von Johnny Cash präsentiert, zum 50. Jahrestag des Albums „Carryin' On“, in wechselnder Zusammenstellung. Ein spannendes Programm erwartet Sie 2017. Lassen Sie sich entführen in die Tiefen des Johnny Cash Songkatalogs!

Themen der Vorjahre: 

2016: 60 Jahre „I Walk The Line“ / Die Duette des Johnny Cash 

2015: 60 Jahre Johnny Cash: Von der „Old Black Record“ bis heute 

2014: 20 Jahre American Recordings 

2013: Der zehnte Todestag 

2012: Der 80. Geburtstag / Präsentation des Minialbums